Florian Geyer

 

 

Wir sind des Geyers schwarzer Haufen, heija ho ho!

Wir wolln mit Pfaff und Adel raufen, heija o ho!

Spieß voran, drauf und dran! Setzt aufs Klosterdach den roten Hahn!

 

Jetzt gilt es Schloß, Abtei und Stift,

uns gilt nichts als die Heil’ge Schrift.

 

Als Adam grub und Eva spann, Kyrieleis,

wo war denn da der Edelmann?

 

Wir wollens Gott im Himmel klagen, Kyrieleis,

daß wir die Pfaffen nicht dürfen totschlagen

 

Wir wolln nicht länger sein ein Knecht,

leibeigen, frönig, ohne Recht.

 

Geschlagen ziehen wir nach Haus,

die Enkel fechten’s besser aus.