Crazy Man Michael
Der irre Michel

 

 

Crazy Man Michael / Der irre Michel
(tradd. / additional german lyrics)

                                                                               Chords:
Within the park and out upon the sea                           a  C  G e
Crazy Man Michael was walking                                    a   G   a
He met with a raven with eyes black as coal                a  C  G e
And shortly they were a-talking                                     a    G   a

Your future, your future I will tell to you                       e       a
Your future you often have asked me                           e       G 
Your true love will die by your own right hand            a  G a e
And Crazy Man Michael will cursed be                         a    G  a

Michael he ranted and Michael he raved
And he beat at the four winds with his fists-o
He laughed and he cried he shouted and he swore
For his mad mind had trapped him with a curse-o.

You speak with an evil ,you speak with a hate
You speak for the devil that haunts me
For is she not the fairest in all the broad land?
Your sorcerers words are to taunt me

He took out his dagger of fire and of steel
And he struck down the raven through the heart-o
The bird fluttered long and the sky it did spin
And the cold earth did wonder and stare -o

Oh where is the raven that I struck down dead
that here did lie on the ground-o?
I see my true love with a wound so red
And her lovers heart it did pound-o

Crazy Man Michael he wanders, Im told
And he talks through the night and the day-o
But his eyes they are sane and his speech it is clear
And he longs to be far away-o

Michael he whistles the simplest of tunes
And asks the wild rose their pardon
But his true love has flown into every flower grown
And he must be keeper of the garden

german lyrics:

.......................................

Dort mitten im Park und weit draußen auf See
sah ich den irren Michel gehen
Er traf einen Raben mit Augen, pechschwarz
Und bald fingen sie an zu reden:

"Deine Zukunft, die Zukunft sag' ich dir vorher
Deine Zukunft, die wird voller Schuld sein
Deine Liebste wird sterben von Deiner eignen Hand
Und Du wirst auf ewig verdammt sein."

Michel - er tobte und Michel - er schrie
schlug  nach den vier Winden, droht' allen
Er lachte, er heulte, er weinte und schwor
Doch sein wirrer Geist lockte ihn in die Falle.

"Aus Dir spricht die Bosheit, aus Dir spricht der Hass
Sprichst für den Teufel, der in mir herum irrt
Ist sie nicht die Schönste im ganzen Land?
Dein Bannspruch soll mich nur verwirren."

Er nahm seinen Dolch aus Feuer und Stahl
Und stach mitten ins Herzen des Raben.
Der flatterte lang, der Himmel schrie auf
Und die Erde ward kalt und erstarrte.

"... Wo ist der Rabe den ich umgebracht hab'
Der hier vor mir lag, bis gerade eben?
Ich seh meine Liebste mit einer Wunde so rot -
Doch mein Herz schlägt und ich muss noch leben."

Der wirre Michel der wandert, sagt man
Und spricht auf den Tag und die Nacht ein.
Seine Augen sind wach und seine Worte sind klar
Und er möchte nur möglichst weit weg sein.

Michel summt immer das einfachste Lied -
er bittet die wilden Rosen um Gnade
Seine Liebe lebt weiter in jeder Blume, die blüht
Und er bleibt ewig der Hüter des Gartens.

Additional german lyrics:
© HSR 2009